Wenn Familie und Freunde einen neuen Erdenbürger begrüßen, ist die Freude groß. Natürlich möchte auch jeder das Neugeborene und dessen Eltern beschenken. Neben Windeltorten, Strampler, Taufkerze Arche Noah und Schnuller, die als Klassiker zur Geburt gelten, kann man auch eine Taufkerze als kreative Geschenkidee weitergeben oder eine Kommunionkerze kaufen.

Die Bedeutung der Taufkerze

Im Taufgottesdienst wird der Täufling offiziell in die kirchliche Gemeinde aufgenommen. Daher ist nicht nur die Namensgebung in diesem besonderen Gottesdienst von großer Bedeutung, sondern auch die Aufnahme in die kirchliche Gemeinschaft.

Die Kerze steht beim Gottesdienst als Symbol, das den Weg des Kindes erhellen soll. Sie wird im Gottesdienst durch den Pfarrer an der Osterkerze angezündet und soll den Täufling ein Leben lang begleiten.

War die Kerze zur Taufe ursprünglich ein Symbol der katholischen Kirche, dass eine lange Tradition pflegt, wird sie in protestantischen Gottesdiensten immer beliebter. Die Taufkerze evangelisch darf mittlerweile auch in protestantischen Kirchen nicht mehr fehlen.

Taufkerze gestalten - so wird das Geschenk besonders individuell

Die Taufkerze Mädchen oder eine Taufkerze Junge kann man als eine schöne Geschenkidee nutzen. Ob als Pate des Täuflings, Onkel oder Oma, eine selbst gemachte Kerze oder Taufkerze Lebensbaum bietet die Möglichkeit, ganz individuelle Einflüsse oder besondere Symbole in den Taufgottesdienst einfliessen zu lassen.

Traditionell wird die Kerze zur Taufe von den Paten des Kindes organisiert und an den Täufling oder dessen Eltern übergeben. Ob man nun die Taufkerze kaufen oder eine Taufkerze Bastel-Set nutzen möchte, sollte zunächst mit den Wünschen des Täuflings oder dessen Eltern abgeklärt werden.

Die Kerze soll den Täufling repräsentieren und ihn ein Leben lang begleiten, denn dieses Geschenk ist wirklich für die Ewigkeit.

Traditionell werden auf die Kerze christliche Symbole wie das Kreuz oder auch Freidenstauben angebracht, moderne Pfarrer erlauben aber oft auch eine ganz individuelle Beschriftung der Kerze.

Wie kann die Kerze gestaltet werden?

Kerzen zur Taufe gibt es mittlerweile in zahlreichen Ausführungen. Bestimmungen durch die christliche Gemeinschaft gibt es heute kaum noch, sie können frei nach ihrem Geschmack eine Taufkerze bestellen.

Die Größe und Dicke der Kerze kann je nach Geschmack gewählt werden. Wer zur Erinnerung an den besonderen Tag die Kerze regelmäßig entzünden möchte, sollte lieber zu einem längeren Modell greifen, dass dann eine längere Lebensdauer verspricht.

Wichtig ist, dass man immer die individuellen Wünsche der Täuflingsfamilie berücksichtigt, damit beim Taufgottesdienst keine böse Überraschung aufkommen wird. Besprechen Sie die Geschenkidee der deshalb vorher.

Stumpenkerzen bieten eine Möglichkeit, die Kerze besser zu gestalten, da sie über eine größere und breitere Fläche verfügen. Schmale Kerzen bieten nur bedingt Raum für eine kreative und freie Gestaltung, hier kommt dann die beliebte Taufkerze Bastel-Set ins Spiel.

Um die Kerze gestalten zu können, gibt es im Internet zahlreiche Sets, die neben der Kerze auch Wachsplatten oder Motive aus Wachs beinhalten, die dann zur kreativen Gestaltung der Kerze genutzt werden können. Auch gibt es die Möglichkeit, Folien für die Kerze im Internet zu bestellen. Diese werden nach Wunsch angefertigt und können dann ganz einfach auf die Kerze angebracht werden.

Neben den traditionellen christlichen Symbolen findet man auf der Taufkerze Lebensbaum oder Symbole, die für ein langes Leben stehen. Aber auch Taufkerze Arche Noah oder die klassische Taufkerze Engel sind nach wie vor beliebte klassische Motive, die den christlichen Glauben wiedergeben.

Moderne Familien bevorzugen heute gerne auch Kerzen zur Taufe, die mit niedlichen Tiermotiven verziert sind. Aber auch der Fisch, der Jesus symbolisiert, strahlende Sonnen, Wasser oder Sterne sind beliebte Symbole, die auf einer Kerze für den Taufgottesdienst immer wieder zu finden sind.

Vor der Taufe steht der betreuende Pfarrer für ein Taufgespräch zur Verfügung. Hier können Sie im Zweifelsfall Fragen zur Gestaltung der Taufgottesdienstkerze stellen. Sicherlich kann der Geistliche Ihnen auch Hinweise zur Gestaltung der Kerze geben.

Wie lange wird die Kerze aufbewahrt und was macht man nach der Taufe damit?

Die Kerze zur Taufe ist ein so besonderes Geschenk, da sie nicht nur ein Leben lang an diesen speziellen Moment der Taufe erinnert, sondern weil sie den Täufling und seine Familie auch ein Leben lang begleiten soll. Die Kerze bleibt ein Leben lang im Besitz des Täuflings und wird häufig zu besonderen Momenten, wie zum Beispiel dem ersten Geburtstag oder der Kommunion oder Konfirmation angezündet.

Das Licht der Kerze soll symbolisch stets den Lebensweg des Kindes erhellen und den Täufling erinnern, dass Gottes schützende Hand stets über ihm waltet.

Wo kann ich die Taufkerze bestellen?

Besondere Kerzen zur Taufe kann man in gut sortierten Geschenkeläden erwerben oder direkt bei den Onlinehändler die Taufkerze bestellen.. Aber auch im Bastelladen oder im Fachgeschäft für Papeterie finden Sie eine Auswahl klassischer und moderner Taufkerzen, die grösste Auswahl gibt es meist unter Taufkerze Mädchen und Taufkerze Junge.

Auch im Internet werden Sie zahlreiche Taufkerzen in moderner oder klassischer Ausführung finden können, hierzu müssen sie nur nach Taufkerze kaufen Suchen.

Wer eine Kerze zur Taufe selber gestalten möchte, der findet Bastel-Set im gut sortierten Bastelladen oder auch im Internet.

Auch spezielle Läden, die sich auf den Verkauf von religiösen Waren wie Bibeln, Kreuze oder ähnliche christliche Devotionalien spezialisiert haben, bieten Kerzen zur Taufe an.

Wer schon mal eine Kommunionkerze kaufen wollte, der findet dort auch sicherlich ein schönes Modell zur Taufe, dass die Familie und Freunde noch lange an diesen Ehrentag erinnern werden. Werfen sie auch einen Blick auf die beliebte Taufkerze Engel, dies ist ein wahrer Verkaufsschlager in den letzten Jahren.